"> ?>
Donnerstag, 21. März 2019
Notruf: 112

Ein Feuerwehrkonzept mit Zukunft (PDF - 5,9MB) – neues Fahrzeug wird angeschafft

GW-L2

GW-L2 - Florian Brigachtal 74

Gerätewagen Logistik GW-L2 werden abhängig von der jeweils aufgenommenen Beladung in erster Linie folgende Einsatzbereiche abgedeckt beziehungsweise folgende Aufgaben wahrgenommen: Transport von Ausrüstungen und sonstigen Materialien für Einsätze der Feuerwehr, Transport und Verlegung von Druckschläuchen zur Wasserversorgung. Per Definition ist der GW-L2 ein Feuerwehrfahrzeug mit einer feuerwehrtechnischen Beladung, einem Gerätekasten und einer Ladefläche mit Ladebordwand zur Beförderung von Ausrüstung, Löschmitteln und sonstigen Gütern größeren Umfangs zur Versorgung von eingesetzten Einheiten (für verschiedene logistische Aufgaben) bei der Feuerwehr und zur Verwendung als Schlauchwagen, dessen Besatzung aus einer Staffel (1/5) besteht.

Weiterlesen

MTW 1

MTW1 - Florian Brigachtal 19/1

Die Mannschaftstransportwagen MTW dienen in erster Linie dem Transport von zusätzlich benötogten Einsatzkräften und Geräten. Der MTW 19/1 ist zusätzlich mit Ausrüstung zur Leitung von Einsätzen ausgestattet.

Weiterlesen

MTW 2

MTW2 - Florian Brigachtal 19/2

Die Mannschaftstransportwagen MTW dienen in erster Linie dem Transport von zusätzlich benötogten Einsatzkräften und Geräten. Der MTW 19/1 ist zusätzlich mit Ausrüstung zur Leitung von Einsätzen ausgestattet.

Weiterlesen

LF8-6

LF8/6 - Florian Brigachtal 42

Das Löschgruppenfahrzeug LF8/8 wird von einer Gruppe ( 9 Personen ) zur Brandbekämpfung beziehungsweise zur Menschenrettung bei Bränden und Wasserförderung eingesetzt. Das LF 8/6 verfügt über einen Wassertank mit 600 Liter Inhalt, sowie einer Pumpe mit einer Förderleistung von 800 Liter Wasser pro Minute. Eine tragbare Pumpe zur Wasserförderung über lange Strecken, mit einer Leistung von 800 Liter Wasser pro Minute, ist ebenfalls verlastet so wie 6 Atemschutzgeräte.

Weiterlesen

LF16-12

LF16/12 - Florian Brigachtal 44

Das Löschgruppenfahrzeug LF16/12 wird von einer Gruppe ( 9 Personen ) als erstes Fahrzeug zur Brandbekämpfung beziehungsweise zur Menschenrettung bei Bränden und Verkehrsunfällen eingesetzt. Grundsätzlich sind alle hierfür benötigten Geräte in diesem Fahrzeug untergebracht. Das LF 16/12 verfügt über einen Wassertank mit 1200 Liter Inhalt, sowie einer Pumpe mit einer Förderleistung von 1600 Liter Wasser pro Minute. Hydraulisch betriebene Geräte wie Schere und Spreitzer zur Rettung von eingeklemmten Personen sind ebenfalls im Fahrzeug untergebracht.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

  • 1
  • 2


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok